ASF Frankfurt

Einladung zum SPD-Frauenfrühstück

Kommunalpolitik

 

CareWork – Die unterschätze Arbeit.

Sorgen sich nur die Frauen?

 

Die SPD-Fraktion im Römer und die Arbeitsgemeinschaft Sozialdemokratischer Frauen (AsF) laden auch in diesem Jahr zum Frauenfrühstück in den Römer ein.

Es findet statt am

Samstag, den 9. Dezember 2018

um 10 Uhr

im Haus Silberberg, Rathaus Römer

60311 Frankfurt

Wir wollen uns mit dem Thema Sorgearbeit befassen und uns interessiert hierbei auch, warum Sorgearbeit immer noch vorrangig von Frauen geleistet wird. Wollen Männer einfach nicht oder begegnen ihnen vielleicht Vorurteile oder Hemmnisse, die sie daran hindern, bezahlt oder unbezahlt Familienarbeit, Fürsorgearbeit oder soziale

Betreuungsarbeit zu leisten? Die Gründe hierfür sind vielfältig und wir wollen einen Blick über den Tellerrand werfen.

Unterstützt werden wir hier durch Karin Rosemarie Bleser vom Verein zur beruflichen Förderung von Frauen e.V., dem ehemaligen Betriebsratsvorsitzenden Dr. Rüdiger Koch und durch Frankfurts Oberbürgermeister Peter Feldmann.

Wir freuen uns, wenn Frauen - und Männer!- zahlreich erscheinen, um mit uns an diesem Vormittag zu diskutieren. In angenehmer Atmosphäre soll ein inspirierender und spannender Austausch zwischen interessierten Bürger*innen, Politiker*innen und Vertreter*innen von verschiedenen Vereinen und Organisationen zum Thema stattfinden. Wir wollen die Erfahrungen, Sorgen und Wünsche in direkten Gesprächen sammeln und diskutieren.

Wir freuen uns über eine kurze Ab- oder Zusage unter

jacqueline.perez@spd-fraktion.franfurt.de

Jedoch sind auch Kurzentschlossene sind herzlich eingeladen.

 
 
 

Facebook

 

Politik für Alleinerziehende

Politik für Alleinerziehende

 

Equal Pay Day